Behördengang
 
Allgemeines
  
   - Filialen
   - Anfahrtswege
   - Öffnungszeiten
   - Unterrichtszeiten
   - Behördengang
   - Benötigte Unterlagen
   - Kontakt
   - Impressum
   - Finanzierung
   - Anfallende Gebühren

Seminare
  
   - ASF
   - ASP
   - FSF

Prüfung
  
   - Ablauf der Prüfung
   - Prüfungsangst
 
Aktuelles

   - Seminartermine
   - Aktionen
   - Sonstige Infos

Fotoecke

   - Tagestouren
   - Fahrzeuge

 
- Behördengang -


Um an den lang ersehnten Führerschein zu gelangen, solltet ihr so ungefähr diesen Weg zwischen Fahrschule, Institutionen und letztendlich den Behörden einhalten:

Im Regelfall solltet ihr zuerst uns einen Besuch abstatten. Wenn ihr euch sicher seid, die Ausbildung bei uns beginnen zu wollen, schließen wir einen Ausbildungsvertrag ab. Gleichzeitig sind wir euch beim Ausfüllen des Antrages auf Erteilung einer Fahrerlaubnis behilflich. Dieser wird gleich zusammen mit dem Ausbildungsvertrag ausgefüllt.

Diesem Antrag fügt ihr bitte noch ein Passfoto, eine aktuelle Sehtestbescheinigung eines amtlich anerkannten Optikers und den Nachweis über den Kurs für „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ bei. Weitere Informationen hierüber erhaltet ihr natürlich bei uns.

Habt ihr alle Unterlagen zusammen, geht ihr schnellstmöglich unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten samt der Antragsgebühr und des Personalausweises (oder Reisepasses) zum Ordnungsamt - Abteilung Führerscheinangelegenheiten bzw. zur Führerscheinstelle der Ordnungsämter oder Landratsämter.

Diejenigen, die am Modellversuch für das begleitete Fahren ab 17 Jahren teilnehmen möchten, sollten zusätzlich hier vorbeischauen.

Die Bearbeitung eures Antrages vom Ordnungsamt wird zwischen vier und sechs Wochen dauern. Natürlich könnt ihr in dieser Zeit schon mit eurer Ausbildung beginnen.